29.5.2017

Das Perlhuhn Star des Rezeptes für Juni für East Lombardy

Ein altes Rezept, aus den Zeiten der Gonzaga, wiederbelebt von Romano Tamani, Küchenchef des Restaurants Ambasciata von Quistello

Die ganze Schönheit der Renaissance-Stadt Mantova ist im Rezept, der im Laufe des Monats Juni im Winegate 11 serviert wird, der Raum innerhalb der neuen Food Court „Italy loves food“ im Flughafen von Bergamo Orio al Serio, dank der Zusammenarbeit mit der East Lombardy - die Europäische Region der Gastronomie 2017.

 

Nach einer Idee von Romano Tamani, Chefkoch  des Restaurants Ambasciata in Quistello (Mantova), der den Reisenden (und Neugierigen), um das Perlhuhn des Vikariats von Quistello mit Trauben, Orangen, Mostarda von Äpfeln und Granatapfelkernen, schon immer im Menue seines Restaurants, anbieten wollte.

 

„Päpste und Präsidenten, Politiker und Schlemmer haben es schon probiert. Wir haben das Giovanni Paolo II und Azeglio Ciampi, Giulio Andreotti und Carlo Rossella  und auch Vittorio Sgarbi serviert„, sagt Romano Tamani, Chef (oder Koch, wie er sich selbst und seine Kollegen beschreiben mag), der mit seinem Bruder Francesco das Restaurant, eröffnet im Jahr 1978, leitet

„Päpste und Präsidenten, Politiker und Schlemmer haben es schon probiert. Wir haben das Giovanni Paolo II und Azeglio Ciampi, Giulio Andreotti und Carlo Rossella  und auch Vittorio Sgarbi serviert„, sagt Romano Tamani, Chef (oder Koch, wie er sich selbst und seine Kollegen beschreiben mag), der mit seinem Bruder Francesco das Restaurant, eröffnet im Jahr 1978, leitet.

Tamani, warum haben Sie sich dieses Gericht gewaehlt?

Es ist ein historisches Gericht der Gonzaga, wo das Fleisch, das in der Renaissance war Pfau und heute Perlhuhn ist, mit Früchten und Rosinen zubereitet wird, auf einem Zweig Minze ruht und mit Mostarda von Aepfel aus dem Gebiet von Cremona und von Mantua, serviert wird . Es ist auch ein berühmtes Gericht, dass ich bei allen wichtigen Mahlzeiten vorbereite, weil es das Symbol einer Vergangenheit, wie kein anderer in Bezug auf Kultur, Tradition und Erinnerung.
 
Wie war die Ausbildung der Brigade zur Herstellung dieses Gerichtes?

Sehr gut, Fusari (der Chef, der verantwortlich für die Brigade ist, hrsg) war überrascht, weil es 10 Minuten braucht ‚ um es auf den Tisch zu bringen, obwohl es eine sorgfältige Vorbereitung erfordert. Ich moechte alle darauf hinweisen, dass nicht immer ein langer Prozess ein ausgezeichnetes Gericht entspricht, das Beispiel ist mein Perlhuhn Ei in Zucchini-Sauce mit Parmigiano Reggiano gewickelt.

Glauben Sie, dass alle Initiativen, die sich um EastLombardy drehen dem Territorium gut tun?

Sicherlich sollten sie nicht schaden. Aber es ist auch wahr, dass unsere Region die Wiege von Gerichte wie Polenta, gefüllte Teigwaren, Wild, Brot ist. Diejenigen, die in Italien aus dem Ausland ankommen und diejenigen, die in Italien reisen, wissen, dass wir gut essen. Die italienische Küche und ihre Weinkultur , von Palermo bis Brixen, sollte sowohl für die Küche, als auch für die Zutaten, sowie für das Genie der Gastgeber belohnt werden.
 
Wer sollte dieses Gericht probieren?

Ich denke, die besten Gäste sind  jung, weil ihre Gaumen noch sauber und offen für alles, was neu ist, was im Falle meines Perlhuhns, ein bisschen den Geschmack der Vergangenheit hat.

von Mariella Caruso

East Lombardy ist die europäische Region
der Gastronomie 2017