Die Videorezepte von East Lombardy
Bergamo, Brescia, Cremona e Mantua in 20 Gerichte

Zwanzig Rezepte, wo die Tradition kulinarische Experimente trifft, zwanzig Köche und zwanzig Restaurants der vier Provinzen von Mantua, Cremona, Bergamo und Brescia.

Es sind die Videorezepte von East Lombardy, ein wenig Geschmack von dem, was Sie auf dem Tisch in der östlichen  Lombardei erwarten können, die gastronomische Kunst, zuerst in Video ....und dann auf dem Tisch zu entdecken! zu entdecken ... und dann auf den Tisch!

 

SCHAUEN SIE DIE VIDEOREZEPTE

Schauen Sie sich die Videorezepte von East Lombardy und entdecken Sie die köstlichsten Vorbereitungen der vier Gebiete mit außergewöhnliche Köche, die die berühmtesten leckeren Rezepte der Tradition der Lombardei neu interpretiert haben: von ungewöhnlichen Vorspeisen, die großen ersten Gänge, Fleisch, Käse, historische Gerichte unserer Kultur. All dies wurde möglich dank der Zusammenarbeit mit der Kochschule von Art Convivio - Convivium Lab in Mailand, wo fünf Video-Rezepte für jede Provinz des Projekts, mit dem Ziel, die Trattorien der östlichen Lombardei und ihre typischen Gerichte zu fördern.
Der leckere Reise zwischen den Restaurants der Lombardei beginnt mit dem ersten Videorezept von Franco Malinverno, Koch im Kaffee La Crepa di Isola Dovarese in der Provinz Cremona, der die bitteren Tortelli mit San Pietro Gras präsentiert hat, zubereitet mit wilden Kräutern-Füllung vom Feld, Zwiebel, Grana Padano Käse, Semmelbrösel und Eier.
Gefolgt vom Toprezept des Chefs Maurizio Pesenti von der Trattoria Dentella in Bracca (Bergamo): Reis Carnaroli mit Formai de Mut und schwarze Trüffel aus Bracca, ein Gericht, das den Geschmack und die Aromen der bergamaskischen Region darstellen.
Und dann Stockfisch mit braunen Kastanien der Küchenchefs Emilio und Lorena Zanola der Trattoria Castello in Serle(Brescia), ein originelles Gericht, das den Stockfisch "Ragno" mit den Kastanien des Gartens des Schlosses verbindet.
Die Köchin Alessandra Viola der Hostaria Viola in Castiglione delle Stiviere (Mantova) hat hingegen ihre eigene Version des Perlhuhn Brust à la Bartolomeo Stefani, ein Renaissance-Gericht des Gonzaga Hofs das vom Koch Bartolomeo Stefani genau in der Mitte des siebzehnten Jahrhunderts erarbeitete.
Millefeuille von Aubergine und Buton de Pajas ist das Rezept aus der bäuerlichen Tradition in Cremona, die vom Küchenchef Gianni Fontana des Restaurants Il Gabbiano a Corte de 'Cortesi in Cignone (Cremona) neuinterpretiert wurde
Der Küchenchef Mario Cornali des Restaurant Collina in Almenno San Bartolomeo (Bergamo) bereitet See und Wald, eine Hauptgericht aus Bergamo mit Fisch aus dem See und Aromen aus dem Wald : Bachforelle , Hecht, Barsch, Steinpilzen , Pfifferlingen, Himbeeren, Heidelbeeren und Wacholder.
Das verbrannte Schaf ist das Riesenschaf aus Bergamo mit internationalen Aromen, die der Küchenchef Michele Valotti der Trattoria La Madia in Brione (Brescia) vorgestellt hat.
La chef Fabiana Tabai dell'osteria Da Pietro a Castiglione delle Stiviere (Mantova) ha rivisitato il primo piatto della tradizione mantovana a base di erbette e Grana Padano: i malfatti alle erbe di campo.
Kürbis und Wurst, typische Produkte aus dem Gebiet von Cremona, sind im Zentrum des Rezept vom Koch Sergio Carboni in der Locanda degli Artisti in Cappella De 'Picenardi (Cremona): Risotto mit Kürbis und Wurst.
Paolo Chiari, Küchenchef des Restaurants Lalimentari in der Oberstadt von Bergamo, stellte ein Gericht, das alle Familien des bergamaskischen Gebiet, seit mehreren Jahrzehnten essen um das Mittagessen des Sonntag zu feiern: das Kaninchen nach bergamaskischer Art mit Polenta.
Eine Gericht mit typischen Zutaten aus der Region für den Küchenchef Marco Cozza der Antica Trattoria alle Rose in Salò (Brescia): Felchen Tartar, Kapern, Zitrone und Kaviar, Besonderheiten des Ufers von Brescia des Gardasees, mit geräuchertem Zitrusfrüchte um das Gericht noch angenehmer zu machen. 
Die Küchenchefin Chiara Rizzi von Finis Terrae Restaurant in Mantua hat hingegen die Geschmorte Schnecken mit Lambrusco, ein nicht traditionelles Rezept des Gebiets von Mantua, wo man eben Lambrusco produziert (Sabbioneta und Viadana), gewählt.
Der Küchenchef Stefano Fagioli der Trattoria Via Vai in Bolzone Ripalta Cremasca (Cremona) hat alle Aromen und Düfte des Gebiets von Cremona, mit seinem Risotto mit Krautsalat und Pasta aus frischer Salami, erfasst.
Das Ei in einer Tasse mit Taleggio Fondue, schwarze Trüffel und Grana Padano Käse-Fondue ist die besondere Vorspeise mit traditionellen Zutaten, die von den Köchinnen Simona und Daniela der Vineria Cozzi in der Oberstadt von Bergamo vorgeschlagen wird.
Die Chefs Roberto Naldini und Matteo Stefanelli der Osteria Da Bortolino in Viadana (Mantova) schlagen den Schweinebacke Eintopf oder "Ganassin", ein traditionelles Gericht mit Schweinebacke und Lambrusco aus dem Gebiet von Mantua vor. 
Sbrisolona mit Eierlikör, der Kuchen aus Mandeln Symbol der lokalen Desserts, wurde in der Provinz von Cremona angeboten, begleitet von Eierlikör im Rezept des Kochs Ubaldo Bartoletti der Trattoria Dell'Alba Piadena (Cremona) neuinterpretiert.
Die Köchin Alessia Mazzola der Osteria Al Gigianca in Bergamo Oberstadt (Bergamo) hat stattdessen Casoncelli nach bergamaskische Art vorbereitet, das Gericht der Aufnahme und Freude seit dem vierzehnten Jahrhundert, an den Festtagen für die Familien von Bergamo.
Der Chef Gabriele Zapparoli des Restaurant Il Tartufo in Revere (Mantova) hat drei charakteristische Elemente der lokalen Küche in den Bigoli mit Wurst und Trüffel in Lambrusco gekocht, vorgeschlagen.
In "Malfatti, Alpenbutter aus Bagolino und Bagoss" hat die Koechin Emanuela Rovelli der Osteria Dell'Angelo in Gussago (Brescia) das alte Rezept der Malfatti mit typischen Produkten aus der Gegend von Brescia neuinterpretiert.
Und schließlich der Chef Sokol Xibri des Restaurants Le antiche Rive in Salò (Brescia), gab uns eine letzte Pause des Geschmacks mit der Besonderheiten seines Territoriums durch mit einem Risotto, wo der See das Land und das Meer trifft, ein Gericht, bei dem Hecht und Felchen vom Gardasee die Muscheln, Meeresfrüchte und Zutaten des Landes sich treffen.

East Lombardy ist die europäische Region
der Gastronomie 2017