Das Essen als Ressource: die Politik „keine Verschwendung“

Der Rechtsrahmen  fördert sowohl europäische als auch nationale Maßnahmen um Lebensmittelabfälle zu verhindern durch ihre Wiederverwendung wird.

Es gibt viele Punkte, an denen Lebensmittel verschwendet werden, bei den Familien, mit ungeplanten Käufen über die tatsächlichen Konsummöglichkeiten  innerhalb des Ablaufsdatum der Produkte selbst: Es gibt Schulkantinen  und Unternehmen, Krankenhäuser, Obst- und Gemüsemärkte  , Restaurants und Catering-Service, sowie Hersteller und Händler von Lebensmitteln mit Supermärkten.

Man sollte nicht nur verhindern, dass Lebensmittel zum Abfall werden, es ist zudem sehr wichtig, durch die Verkürzung der Lieferkette, Lebensmittel, die  nicht beeinträchtigt oder ausgelaufen sind, an jene Organisationen mit sozialen Zwecken verteilt werden können , wie soziale Kantinen, sowie durch eine echte  Sammlung bei den öffentlichen und privaten Catering-Zentren mit umfangreicher Umverteilung an armen Familien, Sozialwohnungen , Sozialzentren.

Die Verbreitung von kleinen und großen Beispielen dafür findet man, in der östlichen Lombardei, in einigen Gebiete als eine Erfahrung die sich allmählich weiter verbreitet.

 

Konkrete Fälle:

• kurzkettige Märkte

• gemeinsame Einkaufsgruppen

• Kantinen mit null km und / oder Bio-Produkte

• Abfallvermeidung und Wiederverwendung von Produkten der  Supermärkte und Kantinen

• Bildungs-Farmen

• Bauernhöfe

• Netzwerke von Bio-Produzenten

• Restaurants

• Fachgeschäfte

• die Etiketten lesen ...

• Ausbildung und Auffrischungskurse

• Wissenschaftliche Forschung

• Wiederverwendungsorganisationen von Lebensmitteln

• etc. 

East Lombardy ist die europäische Region
der Gastronomie 2017